Samstag, 3. Dezember 2011

Batman: Arkham City

Nach ewig langem Warten kam dann endlich Batman Arkham City auch zu mir nach Hause. Viele meiner Bekannten spielten es schon fleißig auf der PS3 o.Ä. und erzählten mir, wie toll es ist. Voller Vorfreude ging es dann also los.
Installation...klappt.
Das Spiel gestartet und erwartet wie auch schon Arkham Asylum Zugang zu LIVE.DE von Microsoft. Mit dem einzigen Unterschied, dass man bei Arkham Asylum auch so speichern konnte ohne ständig online zu sein. Ähm....ja. Ein reines Single-Player-Spiel bei dem ich konstant online sein muss? Kontrollzwang oder so? Oder nur weil das dann etwas mit der "Cloud" zu tun hat? Erster Minuspunkt. Die Tatsache, dass die Live-Server regelmäßig nicht erreichbar sind und damit das Programm zum Absturz bringen ist dann Minuspunkt nummer zwei.
Die Story ist anfangs etwas wirr. Hugo Strange - Leiter von Arkham City...die Erklärung ist auch etwas fadenscheinig dahergezogen, wie man im späteren Spielverlauf erfährt. Auch die Tatsache dass bzw. wie Bruce Wayne nach Arkham City gerät lässt erahnen, dass außerhalb dieses Stadtteils nur noch Zombies rumlaufen müssen, weil von außen gar nicht darauf reagiert wird. Was gibt die Story sonst her? Sterbender Joker, sterbender Batman. Verflucht spannend muss ich sagen. Gut eingebaute Story. Und da ist auch schon der nächste Knackpunkt. Die Stadt ist voller Nebenquests und Boni etc. aber die würden von der Hauptstory ablenken und passen imho leider überhaupt nicht wirklich rein, weil Batsi ja die Zeit davon rennt. Warum sollte er dann also noch 200 Zivilisten retten, Telefonen hinterherjagen oder Riddler-Rätsel lösen wollen? Bei Arkham Asylum war Riddler konstant präsent und die Rätsel am "Wegesrand" zu finden und ganz cool. Arkham City ist gepflastert von übergroßen grünen Fragezeichen aus Neonröhren etc. und die kleinen Goodies zu ergattern ist eher nervtötend.
Was wirklich gut gelungen ist sind die Catwoman-Einlagen. Die machen fast sogar mehr Spaß als die von Batman...na gut...mag an der Optik liegen.

Ich bin mit der Hauptstory fast durch und sie macht wirklich Spaß. Weitere Kritikpunkte sind aber nicht zu unterschätzen: Speicher-Probleme bei Live.de - denn man hat immer nur EINEN aktiven Spielstandslot und wenn der mal kaputt geht, was mir und einigen anderen passiert ist, weil das Spiel beim speichern crasht, dann ist der hin und man fängt von vorne an. Apro pro Crashs - die gibt es zu hauf. So ca. alle 1-2 Stunden ist einer drin. DirectX11 und PhysX läuft gar nicht - okay meine Grafikkarte kann's eh nicht, aber ärgerlich für alle anderen. Videos kann man nur sehen, wenn die Desktopauflösung genauso niedrig ist wie die vom Spiel (spiele aus Performance-Gründen auf 1024x768), muss also ständig vorm Spielen umschalten. Die Startladezeit lag vor einem unoffiziellen Patch bei über 3 Minuten!
Kommen wir noch zu meinem Hassthema Nr. 1 bei diesem Spiel: Securom. Der Kopierschutz. Erkennt das Spiel, dass eine illegale Kopie vorliegt, dann wird das Savegame gelockt und es geht an gewissen Stellen im Spiel einfach nicht weiter (unsichtbare Mauer o.Ä.) und das an essentiell wichtigen Stellen. Das Savegame ist also im Arsch. Mir ist dies bei 12% passiert, allerdings nicht weil ich eine illegale Version hatte, sondern weil ich für eine Mission kurz zuvor einen Trainer benutzt habe, da ich mit einer kniffeligen Flugpartie nicht klar kam. Dieser "Eingriff" war Securerom wohl zu viel und ich musste nochmal von vorne anfangen. Da kriege ich Brechreiz! Ich habe verdammt viel für das Game bezahlt, da darf ich das bei mir gefälligst manipulieren wie ich lustig bin, oder?
Der letzte Punkt ist mir jetzt gegen Ende des Games aufgefallen. Im Fortschritt des Spiels werden die Gegner schwieriger. Erst Klingenwaffen, dann Schießeisen, dann große Hämmer und auch Titan-Gegner (künstlich gepushte) oder welche mit Wärmebildsensor (gegen die der Anti-Wärmebildsensor-Umhang übrigens nichts bringt!). Dann noch welche mit Panzerung und Schilden  - soweit so gut. Aber zum Ende hin gingen den Entwicklern wohl die Ideen aus. Währrend man in einem der Endkämpfe gegen gefühlte 15 Schurken kämpft, was ich für Batman-Verhältnisse total unsinnig finde oder sind wir wieder in den 60ern? PIFF POW! Im nächsten Kampf nur wenige Szenen später sind es dann gefühlte 25 Gegner mit mehr von den schwierigeren. Da kriege ich auch schon wieder Brechreiz! Muss das sein? Gegner verprügeln ist jetzt echt nicht der Hauptgrund warum wir Batman-Fans dieses Spiel spielen. Da gibt es andere (Wolverine z.B.! ;-) )
Für Arkham Asylum sagte mal einer der Entwickler: "Wir wollen, dass der Spieler sich wie Batman fühlt." ...das kommt in Arkham City leider überhaupt nicht rüber!

Fazit: Ein gutes Spiel mit hohem Spaß- und Spannungsfaktor, dass aber durch Faulheit und Bugs total verschandelt wird. Ich hätte dem Spiel eigentlich noch eine 2 gegeben, wenn die Mängel nicht wären, aber so erhält es tatsächlich nur eine 3- von mir.

Kommentare:

  1. Das Spiel haben wir Elchis zwar parat zum anfangen, aber leider noch nicht angefangen bis jetzt, sind noch nicht dazu gekommen, haben es aber baldigst vor und freuen uns schon beide sehr drauf :-)
    Jedoch wenn ich da so einiges lese was Du schreibst hmhm...

    Es hat echt soviel Mängel? Hm.... das schmälert die Vorfreude ein wenig...

    Naja mal sehen wie es sein wird...
    Frag mich echt warum die immer wiedermal so halbfertiges Zeug rausbringen ich verstehe es nicht wollen die die Leute absichtlich vergraulen? Wenn ich sonen Laden hätt würd ich mich anders bemühen... würd mir ja meine Kunden nicht vergraulen wer ist denn so doof?

    Ich meine.... doofgesagt... ich geh auch nicht in ein Autohaus und kauf ein Auto das nur zwei Räder hat bezahl aber denselben hohen Preis wie für ein Ganzes... vielleicht ein doofes Beispiel... könnt auch sagen ich geh zum Bäcker und kauf ein Brötchen, muss den vollen Preis bezahlen aber es hat schon einer zweimal abgebissen von... ich meine was soll sowas? Hab auch irgendwie das Gefühl das ist bei den Games die letzten Jahre echt immer schlimmer geworden...

    Ich weiss ja nicht aber...
    ich will doch für mein Geld was Ganzes haben und nicht was halb kaputtes... oder?
    Warum ist man selber eigentlich so blöd und steckt denen trotzdem immer wieder Geld in Ar***... denk ich manchmal... wir tun es ja auch wir wollen die Spiele ja auch haben...
    Aber theoretisch...
    wenn alle nichts mehr kaufen würden MÜSSTEN die ja umdenken und sich wieder mehr Mühe geben.

    Abernaja... da könnt man sich stundenlang den Kopf drüber zerbrechen es würd sich wohl eh nix ändern...
    was will man machen ist halt so...
    Ich weiss nicht was die sich dabei denken...

    LG Frau Elch

    AntwortenLöschen
  2. Das ganze Problem ist ja, das trotz allem das Zeugs gekauft wird... Das gleiche bei Origin oder Kopierschützen... Alle ärgern sich, maulen in Foren herum "Ich kauf den Sche... nicht!" Und habens schon längst vorbestellt... ^^

    Ist denn das Microsoft Zeugs immer mit bei? Wir haben unsere Version bei der Grafikkarte bei gehabt und über Steam freigeschaltet... Ich mag diesen ganzen Cloud Kram überhaupt nicht und hab ihn in Steam auch abgeschaltet... Ich will meine Speicherstände auf meinen Rechner haben! Frechheit sowas... Wenn ich schon dran denke, was die alles Planen... Irgendwann läuft das Spiel komplett nur auf irgendein Server und ich seh nur das "Video" davon? Baaahhh... Kann ich mir ja gleich ne Konsole kaufen...

    Ich spiele zu Hause und nicht irgendwo anders in der Welt! Von mir aus können sie es Wahlweise machen aber doch nicht aufzwängen! Das ist kacke! Aber ich hab das Spiel halt auch... wobei ich nicht gewusst hab, das es so ist... Und ich es nicht gekauft hab... Wobei ich es wohl getan hätte... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Tja Mr. Elch...ich hatte es vorbestellt und blieb auch dabei, weil die Mängel und Speichergeschichte bis zum Erscheinen nicht bekannt waren. Bei der Steam-Version verhält es sich glaube ich ähnlich wie bei Live.de. Live.de kommt bei den Retail-Versionen mit...und ich habe auch noch die Collectors Edition gekauft.
    Problem an der ganzen Sache ist auch noch, dass ich die Collectors nicht mal weiter verkaufen könnte, wenn ich es wollte, da der Key ja jetzt mit meinem live.de-Konto (sprich meiner privaten E-Mail-Addy) verbunden ist.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ärgerlich. Also ist Arham City momentan nicht für den PC zu empfehlen?
    Nicht das ich momentan über eine Anschaffung nachdenke, denn ich hab ja noch nicht mal Asylum gespielt, auch wenn das noch auf meiner "must have Liste" steht.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich empfehle zum besseren Verständnis erstmal Asylum zu spielen. Vielleicht wurde bis dahin reichlich nachgepatcht.

    AntwortenLöschen