Mittwoch, 23. Juli 2014

iTunes an Xbox one streaming

Eigentlich ist dies ja kein Technik-Blog, aber doch nerdig genug ein solches Thema auf zu greifen.
Ich habe jetzt Wochenlang gesucht, wie ich es schaffe meine Mediathek an die xbox one zu übertragen oder zumindest dort abspielen zu lassen. Vornehmlich in den bei mir in iTunes gepflegten Wiedergabelisten, die über Jahre entstanden sind.
Eins kann ich euch sagen...das war gar nicht so einfach. und:

Ich bin der erste der es geschafft hat von iTunes auf die XBox one zu streamen!!! HAR HAR HAR!

(wenn man den ersten 50 Sieten google-Ergebnissen glauben schenken mag)

Ihr könnt euch gnädig schätzen, denn ich lasse euch an meinem Wissen teilhaben. Zuerst die Fakten:
1. Ihr braucht einen DLNA-Receiver, das ist ja nunmal die xbox one (und mehr nicht)
2. Ihr braucht einen DLNA-Streamingserver auf dem das iTunes läuft (einen PC ö.Ä. - in meinem Fall mein alter HTPC)
3. etwas um iTunes per Remote zu steuern (App: Remote auf dem iPhone z.B.)
4. Software: Stream What you hear
5. eine App zum Steuern der DNLA-Server (ich nutze da die App ArkMC)

Was müsst ihr tun?
Sorgt dafür, dass die xbox one, euer HTPC und euer iPhone im gleichen Netzwerk sind.
Bei der xbox one die Option "play to" aktivieren und installiert die App "xbox music"
Auf  dem HTPC installiert ihr halt: iTunes, Stream What you hear und einen Audioausgang (bei mir eine USB-Soundkarte ohne Lautsprecher dran), es geht halt darum, dass bei dem PC die Soundausgabe aktiv ist. Dann packt ihr iTunes und Stream what you hear in den Autostart.
Installiert auf euer Handy die Apps.
Startet die App Remote (https://www.apple.com/apps/remote/) und verbindet sie mit dem iTunes und werft dann eine Playlist an.
Startet die App ArkMC (https://itunes.apple.com/us/app/arkmc-dlna-upnp-media-streaming/id405487397?mt=8)- dort wartet ihr kurz bis alle DNLA-Server gelistet sind und wählt dort den "Stream what you hear" aus. Als Ausgabe-Gerät wählt ihr dann die xbox one. Tadaa! Die xbox startet xbox music und gibt eure Playlist wieder. Bei mir sogar komplett auf dem Surround System.

An Film-Streaming arbeite ich noch, da habe ich noch Schwierigkeiten mit HD-Qualität.

Frohes Streaming!

Kommentare:

  1. Und wenn dann das August-Update kommt, sollte das auch ohne diese Hilfsmittel gehen. Zumindest ist es eines der Funktionsziele der XBOne für dieses Jahr, laut Microsoft.

    AntwortenLöschen
  2. Aber - Entschuldigung - einen ganz großen Glückwunsch dazu!

    AntwortenLöschen