Donnerstag, 7. März 2013

Zeitloses Wohnkonzept

Die Heldin hat vor kurzem festgestellt, dass sich in unserem Badezimmer ein Zeitloch befindet. Geht man in das Badezimmer vergeht die Zeit morgens bis zur Abreise viel schneller außerhalb des Badezimmers.
Folglich ist man entweder spät dran oder nur halb fertig oder eben beides.
Heute Morgen fragte ich, ob es mir erlaubt sei beim Umbau des Flures die Badezimmertür in TARDIS-blau zu streichen. Sie meinte das passe nicht in unser Konzept - "Dann ändern wir das Konzept!", strahlte ich mit freudig erhobenen Finger!
Sie schien nicht überzeugt, also musste ich sie noch mit etwas locken: "Ich bau dir auch eine aufschwingende Flügeltür eines DeLorean in die Küche.", darauf konterte die Heldin: "Wenn die Tür aufschwingt will ich auch danach nach oben gehen.", Held: "Okay, dann bauen wir das beim Treppenaufgang, aber zur Treppenaufgangsbeleuchtung brauchen wir dann aber auch einen Fluxkompensator."

Ist das jetzt ein zeitloses Wohnkonzept, wenn ich mein Haus mit Elementen aus Zeitmaschinen designe?

Kommentare: